english version
Startseite

Preisträger 2008 - Kategorie Fernsehen

Anna Ditges (Autorin, Regie, Kamera, Schnitt)

Beitrag:

Ich will Dich – Begegnungen mit Hilde Domin
(Koproduktion punktfilm Anna Ditges und WDR/SWR/3sat/RBB,
Filmstiftung NRW)

veröffentlicht:

Kinostart am 8. November 2007, Ausstrahlung in 3sat/WDR Ende 2008

Begründung der Jury:

In ihrem Dokumentarfilm gelingt Anna Ditges ein bewegendes Portrait der deutsch-jüdischen Lyrikerin Hilde Domin. Die Filmemacherin begleitete die Grande Dame der deutschen Nachkriegslyrik die letzten zwei Jahre ihres Lebens. Dabei entsteht ein Portrait, das von der erstaunlichen Nähe lebt, die sich zwischen der 95jährigen Dichterin und der fast 70 Jahre jüngeren Filmemacherin entwickelt. Eine Nähe, die nicht von oberflächlicher Harmonie geprägt ist – es fehlen die üblichen glättenden Bilder und Ablenkungen.

Anna Ditges führt in ihrem Film nicht nur Regie, sie ist auch Kamerafrau und Cutterin. So subjektiv wie ihr Portrait der Dichterin, so subjektiv und so mutig sind auch Kameraarbeit und Schnitt. Heimat, Identität, Liebe und Verlust – zentrale Themen in Domins Gedichten – greift auch der Film auf. Mit 95 Jahren steigt Hilde Domin in Köln noch einmal die Treppen des Hauses empor, in dem sie groß wurde – ein besonderer Moment in einem inhaltlich und stilistisch in jedem Moment stimmigen Film.

Anna Ditges lässt, wie der Kölner Stadt-Anzeiger schreibt, ein Gedicht entstehen – „ein Gedicht, mit der Kamera geschrieben“ – und eine Spannung, die 95 Minuten Film wie im großen Kino verstreichen lassen.

 

zurück

 

gestiftet von
Rheinenergie
Klner Jornalistenschule